Sie sind nicht angemeldet.

Poweruser
1

mew

(134)

2

Disco_Stu

(131)

3

puLse2D

(111)

4

Nibbler

(80)

5

Killertamagotchi

(66)

6

Okami

(63)

7

xfx9500

(53)

8

Even

(50)

Letzte Erfolge

Sie sind seit sechs Monaten Mitglied.

LakeishaDa (3. August 2018, 01:01)

Guten Tag lieber Gast, um »Pmod.de« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 6. Februar 2018, 13:50

N64 Casemod für Retropie (Raspberry Pi)

Heya, so,

wie es immer ist habe ich immer anlaufschwierigkeiten mit Projekten.

Aber ich habe schonmal langsam angefangen, alles zu klären, auseinanderzubauen und zu lackieren.

Ziel dieses Projektes ist:

Meine Schätze in der Vitrine zu lassen und Retro-Spiele auf einem Raspberry Pi zu spielen. Ich glaube ich lasse dann erstmal n paar Bilder hier:

Dazu noch: Einmal das Raspberry Pi gehäuse, das farblich als Vorlage dienen soll.

Mit dem Lackierergebnis bin ich bis jetzt einigermaßen zufrieden, dafür, dass das mein erstes mal war. Mal schauen, wie das Ganze nach einer Schicht Klarlack aussieht.

Fast vergessen: Vielen lieben Dank an Disco_Stu, der mich im Vorfeld schon gut beraten, tips gegeben und unterstützt hat <3333
»hoesten« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20180202_161236.jpg
  • IMG_20171119_134200.jpg
  • IMG_20171119_134331.jpg
  • IMG_20180202_154327.jpg
  • IMG_20180202_154334.jpg
  • IMG_20180202_154357.jpg
  • IMG_20180202_160615.jpg
  • IMG_20180205_150439.jpg
  • IMG_20180205_150558.jpg
  • IMG_20180205_151121.jpg
  • IMG_20171025_170139.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hoesten« (6. Februar 2018, 14:05)


2

Mittwoch, 7. Februar 2018, 11:13

Gestern bin ich noch zum streichen gekommen...

Habe mir extra den Raspberry-"rot"-Ton mixen lassen, konnte mir nur als "Streichfarbe" angeboten werden...

Mit dem Ergebnis bin ich nicht ganz zufrieden, ich schaue mal, wie das nach 1-2 schichten Klarlack und leicht anschleifen aussieht.

Aber das Streichen ist echt nicht das optimalste...mit der Sprühdose hatte mir das Ergebnis besser gefallen.

3

Donnerstag, 8. Februar 2018, 09:52

Sieht doch schonmal gut aus bisher!

Zitat

Habe mir extra den Raspberry-"rot"-Ton mixen lassen, konnte mir nur als "Streichfarbe" angeboten werden...

Mit dem Ergebnis bin ich nicht ganz zufrieden, ich schaue mal, wie das nach 1-2 schichten Klarlack und leicht anschleifen aussieht.


Das Problem bei Pinselfarbe ist der deutlich dickere Farbauftrag. Eventuell hilft dir hier ausgiebiges Zwischenschleifen vor dem Klarlack weiter..

4

Donnerstag, 8. Februar 2018, 10:16

Das Problem bei Pinselfarbe ist der deutlich dickere Farbauftrag. Eventuell hilft dir hier ausgiebiges Zwischenschleifen vor dem Klarlack weiter..
Kann ich hier auch zwei schichten auftragen? Also zwischen schleifen, weitere schicht, nochmal anschleifen, dann Klarlack? Ich hab auch schon den Haftgrund und einmal weiß als "Untergrund" (da ich dachte, auf dem schwarz wird das nicht so gut wirken)..

Teilweise sieht das ganze echt unsauber aus mit dem streichlack...

5

Donnerstag, 8. Februar 2018, 15:11

prinzipiell gehen auch mehrere Schichten. Poste am besten mal ein Foto, dann kann man das besser beurteilen.

6

Sonntag, 11. Februar 2018, 02:54

Ich werde nochmal gut was runterschleifen....das ist so uneben und fleckig...ich hatte extra am boden angefangen zu streichen, um das Ganze zu "testen", wie sich das mit dem streichen verhält...

Naja, schön ist was anderes....und ich habe dazugelernt...das komplette gehäuse zum trocknen auf zahnstocher "aufspießen"...so wie mit den schaltern...da kleben nämlich nun ordentlich Zeitungsreste am rand...bzw. klebte vor den fotos die halbe zeitung dran...

Naja, die schalter sehen einigermaßen gut aus.
»hoesten« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20180210_111152.jpg
  • IMG_20180210_111156.jpg
  • IMG_20180210_111202.jpg
  • IMG_20180210_111221.jpg
  • IMG_20180210_111233.jpg
  • IMG_20180210_111237.jpg

7

Montag, 12. Februar 2018, 08:41

Oh ja, da hilft leider nur massig schleifen. Am besten langsam und vorsichtig, damit du nicht durch schleifst und nochmal pinseln musst :-/

Die Schalter sehen aber auf den Fotos zumindest schon ganz gut aus, da dürfte ein Schliff mit 800er Korn und im Anschluss eine Schicht Klarlack schon reichen :tup:

8

Samstag, 24. Februar 2018, 22:06

währe sprühlack nicht effektiver gewesen was die Gleichmäßigkeit angeht ? ^^

9

Samstag, 24. Februar 2018, 22:40

währe sprühlack nicht effektiver gewesen was die Gleichmäßigkeit angeht ? ^^
Den Farbton hätte ich nicht so genau gehabt, wie als wenn ich mir das mixen lasse...aber mit sprühlack wäre das deutlich schöner geworden, ja.

Das Projekt ruht nur schon wieder seit knapp 2-3 wochen...mal schauen, wann ich die finger da wieder ran bekomme...

10

Sonntag, 25. Februar 2018, 01:00

du kannst dir aber auch Sprühlack mixen lassen ;) benötigst dann nur entsprechende Gerätschaften um es dann aufzutragen wie Airbruschdüsen ;)

11

Mittwoch, 28. Februar 2018, 21:12

Das kann man sich auch abmischen lassen und in eine Sprühdose fallen lassen aber das geht halt nicht im Baumarkt sondern im Fachgeschäft für Kfz Lacke.
"Fortschritt ist die Verwirklichung von Utopien."
Oscar Wilde

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

N64 Raspberry

Persönliche Box

Lexikonmoderator

MarcoEagleEye

Administratoren

Disco_Stu

James

Bammel

Super Moderatoren

Lemi